Der OPG-Infodienst im Detail

Der OPG erscheint seit Anfang 2003 und hat sich zu einer der führenden Informationsquellen für Entscheidungsträger im Gesundheitswesen entwickelt.

Er ist unabhängig, werbefrei und ist ausschließlich im Abo erhältlich.

Inhalte

Reformfreie Zeiten im Gesundheitswesen gibt es nicht. Entweder denken sich Bundestag und Ministerien neue Gesetze aus oder der G-BA, ändert die Spielregeln.
Im OPG wird über den Reformprozess berichtet, solange noch Einfluss genommen werden kann. Positionen geben wir nicht nur wieder, sondern analysieren ihre Auswirkungen auf das System. Kurzum: Wir unterhalten gesundheitspolitische „Feinschmecker“ mit gut recherchierten Geschichten, kurzen Nachrichten und Interviews mit Biss.

Interviews

Unsere Redaktionsgespräche haben bereits ein lange Tradition. Seit Jahren besuchen uns wichtige Akteure des Gesundheitssystems in Berlin-Mitte, um ihre Sicht der Dinge im Gespräch zu erläutern. Die ausführlichen Interviews erscheinen im OPG, begleitet von guten Fotos und Hintergrundinformationen zum Thema.

Interaktives Lesen

Relevante Dokumente wie Gesetzentwürfe, Briefe oder Urteile werden zum Download am Ende eines Beitrags zur Verfügung gestellt. Der OPG erscheint im PDF-Format. Alle Beiträge sind über Lesezeichen und interne Links mir einem Klick erreichbar. Dies ermöglicht ein schnelles und selektives Lesen. Über die Suchfunktion sind konkrete Inhalte im Handumdrehen gefunden.

OPG-Online

Sämtliche OPG Ausgaben seit der Erstausgabe vom 27. Januar 2003 stehen Ihnen online zur Verfügung. Etliche Gesundheitsreformen, zahlreiche Skandale und Krisen, fünf Bundesminister für Gesundheit. Fünfzehn Jahre bundesdeutsche Gesundheitspolitik – etwa 560 Ausgaben voller Fachwissen, historischer Details, verlinkter Originaldokumente etc.

Alle Ausgaben sind nach Stichworten durchsuchbar. Die Fundstellen werden per Klick im Blättermodus angezeigt.

vergrößern

© Denys Prykhadov - Fotolia.com